Oscar-Nominierungen 2024: vollständige Liste der Oscar-Nominierten | Kunst- und Kulturnachrichten


Oppenheimer dominiert die 96. Oscar-Nominierungen mit insgesamt 13 Nominierungen, darunter auch für den besten Film.

„Oppenheimer“ des Filmemachers Christopher Nolan dominierte die Nominierungen für die 96. Oscar-Verleihung, gefolgt von „Poor Things“ von Yorgos Lanthimos und „Killers of the Flower Moon“ von Martin Scorsese.

Nolans dreistündiger Film über den Vater der Atombombe erhielt 13 Nominierungen für den besten Film und die beste Regie sowie Nominierungen für die Schauspielerei für Cillian Murphy, Robert Downey Jr. und Emily Blunt.

Auch das handwerkliche Können des Films wurde mehrfach nominiert.

Scorses‘ Epos über die Morde an Mitgliedern der Osage Nation in Oklahoma in den 1920er Jahren erhielt elf Nominierungen, darunter die Nominierung als Beste Hauptdarstellerin für Lily Gladstone, die als erste indianische Schauspielerin eine Oscar-Nominierung erhielt.

Greta Gerwigs „Barbie“ erhielt acht Nominierungen, darunter Nominierungen für den besten Film, Ryan Gosling für den besten Nebendarsteller und zwei Nominierungen für den besten Song in „What Was I Made For“ und „I’m Just Ken“.

Hier sind alle Nominierten für die Hauptkategorien. Die Preisverleihung findet am 10. März statt.

Lilly GladstoneLily Gladstone, Mitte, in einer Szene aus „Killers of the Flower Moon“. [Apple TV+ via AP]

Bestes Bild

American Fiction Anatomy of a Fall Barbie The Holdovers Killers of the Flower Moon Maestro Oppenheimer Past Lives Poor Things The Zone of Interest

Bester Regisseur

Jonathan Glazer, The Zone of Interest, Yorgos Lanthimos, Poor Things, Christopher Nolan, Oppenheimer, Martin Scorsese, Killers of the Flower Moon, Justine Triet, Anatomy of a Fall

Bester Schauspieler

Bradley Cooper, Maestro Colman Domingo, Rustin Paul Giamatti, The Holdovers Cillian Murphy, Oppenheimer Jeffrey Wright, American Fiction

Beste Schauspielerin

Annette Bening, Nyad Lily Gladstone, Killers of the Flower Moon, Sandra Huller, Anatomy of a Fall Carey Mulligan, Maestro Emma Stone, Poor Things

Bester Nebendarsteller

Sterling K Brown, American Fiction Robert De Niro, Killers of the Flower Moon Robert Downey Jr, Oppenheimer Ryan Gosling, Barbie Mark Ruffalo, Poor Things

Beste Nebendarstellerin

Emily Blunt, Oppenheimer Danielle Brooks, The Color Purple America Ferrera, Barbie Jodie Foster, Nyad Da’Vine Joy Randolph, The Holdovers

Bester internationaler Spielfilm

Io Capitano (Italien) Perfect Days (Japan) Society of the Snow (Spanien) The Teachers’ Lounge (Deutschland) The Zone of Interest (Vereinigtes Königreich)

Bestes animiertes Feature

Der Junge und das Reiherelementar Nimona Robot Dreams Spider-Man: Across the Spider-Verse

Bester Dokumentarfilm

Bobi Wine: Der Volkspräsident Die ewige Erinnerung Vier Töchter töten einen Tiger 20 Tage in Mariupol



Source link